NFV- Kreis Hildesheim

Schiedsrichter- Vereinigung Hildesheim

Herzlich willkommen

Offizieller Internetauftritt der Schiedsrichter-Vereinigung Hildesheim

 

Auf diesen Seiten informieren wir unsere Fußball-Schiedsrichter des NFV-Kreis Hildesheim über Neuigkeiten rund um die Schiedsrichter- Vereinigung Hildesheim und mehr....

Das Offizielle Organ der Schiedsrichter innerhalb des NFV-Kreis Hildesheim erreichst Du über

www.srhildesheim.de


Alle Informationen über den Kreis-Schiedsrichter- Ausschuss Hildesheim, deren Aufgaben aller Ausschussmitglieder, sämtliche Ausschreibungen als Download und vieles mehr sind dort zu finden

 
 



06.07.18  mrl

Foto:LDZ

NEUER VORSTAND GEWÄHLT

Die 

 

 

 hat berichtet.....

 

BERICHT DER SRV VON DER LDZ
Klick mich und schon kannst du den Bericht lesen
Schiedsrichter-Seite.pdf (5.89MB)
BERICHT DER SRV VON DER LDZ
Klick mich und schon kannst du den Bericht lesen
Schiedsrichter-Seite.pdf (5.89MB)







10.06.2018 mrl


Wieder einmal geht eine Saison zu Ende....

Diese Saison wird uns allen noch in Erinnerung bleiben, zumal gerade zur Rückserie wetterbedingt der Spielplan in allen Klassen große Probleme brachte. Viele Nachholspiele in der Woche waren die Folge. Für die Fußballer und die Schiedsrichter zugleich wurde viel abverlangt und fast "ohne Blessuren" die Rückserie zu Ende gebracht!

Deine SRV sagt allen Unparteiischen hierzu VIELEN DANK für den tollen Einsatz und sie ist sehr Stolz auf die Mitglieder sowie allen Aktiven. Es ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit an einem Spieltag mehrere Spiele zu leiten. 

Zu den Leistungsprüfungen hat die SRV mit dem NFV Kreis Hildesheim jedem Teilnehmer mit einem Getränk und einer deftigen Stärkung eingeladen und freuen uns, dies in Zukunft weiterhin möglich zu machen. Gerne sind hierzu alle Schiedsrichter willkommen, die noch nicht Mitglied in der Vereinigung sind. Nur gemeinsam sind wir stark!

Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt und wir sind gespannt, ob unsere "Jungs" den Titel verteidigen können. Hierzu wünschen wir der DFB-Elf viel Glück und Erfolg und dir viel Spaß beim zuschauen und drück deinem Favoriten die Daumen.

Maik Grondkowski leitet sein letztes Spiel in Hildesheim! Unterstützt haben ihn Miguel Rey Lamas (links) und Julian Eberhardt (rechts)Maik Grondkowski leitet sein letztes Spiel in Hildesheim! Unterstützt haben ihn Miguel Rey Lamas (links) und Julian Eberhardt (rechts)

Zum Saisonabschluss fanden die Kreispokal- Endspiele mit Hildesheimer Schiedsrichter statt und möchten dir es nicht vorenthalten, wer alles eine Erinnerungs-Urkunde bekommen hat. Bei den Herren in Asel hatte Maik Grondkowski die Pfeife in der Hand. Gespielt hat der FSV Sarstedt gegen den TuS Himmelsthür. Bei hochsommerlichen Temperaturen und harten, trockenem Geläuf erkämpfte der FSV Sarstedt die Trophäe und gewann mit 1:0. Zudem steigt die Siegermannschaft auf und kämpft in der Serie 2018 /2019 um Punkte im Bezirk Hannover!

Für Maik war dies sein "Abschiedsspiel", da er seinen beruflichen Lebensmittelpunkt nach Bochum verlegt hat. Die SRV wünscht Maik viel Glück und Erfolg in seiner "neuen Heimat"!

Jasmin Bormann mit Alena Kudobe (links) und Anastasija Bykanow (3.von links) und SRV-Vorsitzender Walter Klußmann (rechts)

Bei den Frauen gewann die SG Bockenem-Ambergau die Meisterschaft sowie den Kreispokal und machte das "Double" perfekt. Schiedsrichterin Jasmin Bormann hatte die  Partie gegen den VfB Oedelum gut im Griff. Mit 4:0 gewann der Doublesieger auf dem Neuhofer Klingenberg.



Eine galante Delegation reist vom 22. Juni bis 24.Juni in die Deutsche Hauptstadt Berlin, um der deutschen Schiedsrichter-Meisterschaft beizuwohnen. Der Vorstand erwartet dich am 30.Juni in Ottbergen zwecks Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. 

Bis dahin!






26.04.18  mrl

 

Schiedsrichter kämpften um Pins

22 Personen nahmen am Bowling-Abend teil und vergnügten sich stundenlang im CCR-Bowling in Hildesheim. Es wurde viel gelacht und allesamt hatten ihren Spaß auf der Jagd nach den meisten Punkten.

Sieger des Abends waren ALLE Beteiligten, jedoch Marcin Kuczera hatte mit 416 die meisten Pins geholt. Knapp dahinter kam Bernd Bormann mit 394, Uwe Kudobe mit 378 und Sebastian Lieke mit 362 Pins auf die nachfolgenden Platzierungen.

Einige Bildes des Abends sind HIER zu sehen und die SRV bedankt sich auf den großen Zuspruch freut sich schon auf das nächste Event mit seinen Mitgliedern.....



18.03.18 mrl

Vorstandsmitglieder für dich unterwegs

Wir gratulieren zu Geburt, Geburtstag und Vermählung

 

Wie so oft sind die Vorstandsmitglieder der SRV bei Festlichkeiten aller Art bei seinen Mitgliedern unterwegs. Das ist auch gut so!

Darüber freuen sich natürlich alle Seiten und so waren wir kürzlich bei der Hochzeit vom ehemaligen Kreis- Lehrwart Florian Deckwert, der seine Anna standesamtlich in Sarstedt geheiratet hat.

Mit einer Gruppe von Schiedsrichtern standen sie dem Ehepaar Spalier und wünschten dem Paar viel Glück.

 

Zum Opa ist 2. SRV-Vorsitzender Michael Ziegler durch Sohnemann Stephan gemacht worden und da gratulieren wir natürlich auch und wünschen dem Erdenkind viel Glück.

 

Stellvertretend gratulieren wir zu jedem Anlass und gib uns bekannt, falls du vergessen worden bist.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

In eigener Sache: Kontaktpflege

Birgitt Bormann (Mitgliedswart) sorgt dafür, dass dein Geburtstagsgruß bei dir ankommt, vorausgesetzt du hast uns deine korrekte Kontaktdaten hinterlassen und in diesem Zusammenhang sende uns unter info@srv-hidesheim.de deine Adressdaten sowie Bankdaten, falls diese sich geändert haben sollten! Letzteres müssen wir erfahren, dass viele Konten nicht mehr existent sind und so wir auf die Kosten sitzen bleiben.

Denk daran, es sind nur 17€ /8,50 € Jahresbeitrag!

Damit muss deine SRV gut haushalten bei diesen tollen Angeboten die wir für dich organisieren!

 

 


18.02.18 mrl

Braunkohlwanderung mit Naturinspiration

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft für Otto Behrens

Hildesheim. Zu einer Natur entdeckenden Inspiration hatte die Schiedsrichter Vereinigung Hildesheim seine Mitglieder geladen. Mit Sack und Pack sowie Kind und Kegel marschierten rund 30 gut gelaunte Schiedsrichter der Wildgatter-Scout- Leiterin Vera in Hildesheim-Ochtersum hinterher. Vera hat den Unparteiischen mitsamt Familienangehörigen viele Informationen über den Verein „Wildgatter“ und deren Aufgaben sowie wissenswertes über die ansässigen Tiere berichtet. Von Damwild über Gänse und Enten bis hin zu den Waschbären und Wildschweinen war alles dabei, was dem Tierliebhaber Freud ist. Selbst die Kinder waren fasziniert bei der Sache und lauschten aufmerksam zu. Nach gut einer Stunde Führung wurde das kleinste Naturmuseum der Welt besucht um dann anschließend die warmen Clubräume der Hildesheimer Schützengesellschaft zu besuchen. Fast 40 Personen sammelten sich zusammen um Zeuge zu sein, wie Otto Behrens (SpVgg Hüdd.-Machtsum) seine eingerahmte Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft erhält. 

Otto Behrens eingerahmt vom SRV -Vorstand

Otto Behrens war an den anberaumten Termin der Urkunde gesundheitlich verhindert und wünschte sich in diesem Rahmen um die Auszeichnung die Walter Klußmann und Michael Ziegler gerne erfüllten. Vorweg begrüßten sie die Anwesenden und übermittelten die Grüße des NFV Kreisvorstand bevor es an das  Braunkohlgericht ging. Nach dem zünftigen Braunkohlessen wurde eine illustre Runde mit vielen Gesprächen gebildet und geführt. Den Mitgliedern wurden zudem die Termine in 2018 mitgeteilt und die Vereinigung erfreut sich auf Zustimmung der kommenden Events. Bevor es im März mit einem Bowlingabend weiter geht, sollte der Besuch der Internetseite www.srv-hildesheim.de  nicht fehlen. Hier erwarten dem Besucher weitere wertvolle Informationen. (mrl)

  



12.01.2018

„Aus, Aus…Schluss und vorbei..!“

Kreis Vechta gewinnt Turnier

 

(mrl) Eine Delegation aus jungen Hildesheimern hat unseren NFV Kreis Hildesheim würdig beim 36.NFV Jung-Schiedsrichter Turnier im Emsland vertreten und leider die Endrunde verpasst. Die sehr stark besetzte Gruppe hatte es in sich und so verloren unsere Mannen nur gegen Titelverteidiger Hannover- Stadt, nachdem feststand, dass keine der beiden Mannschaften weiter kommen kann und so spielten ein „Freundschaftsspiel“ aus. Das erste Match gewann die Crew um Trainergespann Julian Eberhardt/Kevin Behrens gegen Cuxhaven, ehe man sich gegen den späteren Turniersieger aus Vechta, Friesland sowie den Gruppenersten aus Wolfsburg mit einem Remis zufrieden geben musste. Unter den Argusaugen des Kreisvorsitzenden Detlef Winter sowie den weiteren Delegierten Günther Schaper, Christopher Winkler und Thomas Rüdiger schied die Mannschaft mit erhobenem Haupt aus dem Turnier.

Anerkennend zu diesem Resultat zollten Walter Klußmann und Miguel Rey Lamas von der Schiedsrichter-Vereinigung die gute Leistung der Jungs sowie der Organisation des Turniers. Ein Vergleich zu der Hildesheimer Auflage von 2009 konnte man nicht Nachfassen, stellten selbst die Hannoveraner fest und schwelgten in Erinnerungen. KSO Marcin Kuczera motivierte das Team mit süßen Leckereien  und feuerte die Mannschaft mit an, die am Vorabend nach Lingen angereist waren. Das Vorabend-Programm war mit Begrüßungen sowie gute Verkostung beinhaltet. Ehemalige Bundesliga- Schiedsrichter aus vergangenen Zeiten wie Helfried Heitmann oder Michael Weiner wohnten der Veranstaltung bei. Trotz einiger trauriger Gesichter unserer Crew wollten dieses Erlebnis nicht missen und kündigten sich für 2019 wieder an. Erstmalig haben mehr „Bewerber“ als Plätze um das Casting der ersten Zehn Spieler gerungen und die Verantwortlichen lobten die Disziplin der Jungs. Für den Bezirk Hannover spielten unsere Girls Elisa Madert, Chantal Hartrampf und Irina Stremel, die eine gute Platzierung einbrachte. Sieger bei den Frauen wurde der Bezirk Braunschweig.

Nachdem der Kreis Vechta die Trophäe in den Händen halten konnte, wurde der Austragungsort für 2019 bekannt.

Wir sehen uns im NFV Kreis Göttingen wieder!

    


Vermisst du hier etwas?

Ältere Beiträge deiner SRV  findest du im Archiv!


 

17.04.2018


DIE TRAUERFEIER findet am Mittwoch, den 25.April 2018 um 14:00 Uhr in der Friedhofskapelle auf dem Alfelder Friedhof statt!


 

Georg "Schorse" Gern wurde am 01.Juli 1937 in Wrisbergholzen geboren und starb jetzt mit fast 81 Jahren. Der typische Wrisbergholzener Urgestein war weit über den Kreisgrenzen Hildesheims sehr bekannt.

Georg legte 1957 seine Schiedsrichterprüfung ab und leitete Spiele in der damaligen Amateurliga und besuchte in den letzten 25 Jahren bis zur Erkrankung jede Lehrveranstaltung. Bis zum 70. Lebensjahr stand "Schorse" noch auf dem Platz und überwachte das Regelwerk auf den Sportplätzen.

Die Tätigkeit im Beobachtungswesen auf Kreisebene begann er 1985, im Bezirk wurden von ihm die Referees von 1991 bis 2000 genau unter die Lupe genommen. Als Funktionär begann Gern im Vorstand des SV Wrisbergholzen und von 1965 bis 1969 war Georg im Jugendausschuss des Altkreis Alfeld, anschließend bis 1983 hat er als Staffelleiter in NFV Kreis Hildesheim mit gearbeitet.

Zahlreiche Ehrungen des Fussballkreises, des Bezirks, des Kreissportbundes sowie zuletzt für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Schiedsrichtervereinigung Hildesheim wurden Gern für sein großes Engagement zuteil.